Avantgardista

Unverhofft kommt oft.

Avantgardista 2018 im Kohlebunker in München. Es war ein andeerer Fotokünstler geplant. Doch der fiel aus (gute Besserung an dieser Stelle). Und so wurde ich kurzfristig geben ein zuspringen, was ich auch sehr gerne tat. Zwei aufregende Tage. Viele viele tolle Begegnungen. Und auch viel Anerkennung. Danke Christian für diese Chance. Danke an Xime und Jade für ihre Hilfe.

Und hier die Bilder, die ich dort ausstellen dürfte:

The SIlent Lamb
Author: Ferdinand ZanderAperture: 8Camera: ILCE-7RM2Caption: 002Iso: 100Copyright: Ferdinand Zander
« 1 von 9 »

Boundcon 2018 (1)

Im Mai war sie wieder, die Boundcon, Europas größte Fetischmesse. und wir, mitten drin im Getümmel. Und endlich hatten wir die Gelegenheit die unfassbaren Stücke von http://engineersofdesire.com/ zu shooten. Korsagen, Headpieces erweitert um die Rüstungen von Dragons and Chains.

Am Sonntag um 17:00 Uhr ging es ab ins Studio. Und um 0:00 Uhr waren die Stücke wieder bei ihren Eigentümern. Danke herzlich für das Vertrauen.
Und hier die Bilder:

Lady Vivian

Letztes Jahr hatte ich das Vergnügen Lady Vivan und Andi von Vivishine im Studio zu begrüßen. Dabei sind diese beiden Bilder entstanden, zum einen, die Domina, zum anderen aber die Gottesanbeterin:

Ich sah die Gottesanbeterin vor mit. Sie greift sich mit tödlichen Klauen ihr Opfer, bevor sie es verschlingt. gefährlich und doch Elegant wartet bringt sie den Tod. Darum der Dolch in ihren Händen, die gespannte Haltung, die angespannten Muskeln. Sie ist bereit zum Sprung. Und um ihren Mund spielt ein liebliches Lächeln, das das ahnungslose Opfer in trügerische Zuversicht wiegt. Denkt man nun an die Domina, so, zumindest in meinen Augen, weiß man auch nie wann sie zuschlagen wird. Bis sie es getan hat, und man hilflos unter ihr liegt.

Das waren meine Gedanken zu Bild

Die Gottesanbeterin
Domina